Pressemitteilungen

2021


Vorstellungsgespräch mit Chatbot, 24.7.2021
Wirtschaftswoche

View Abstract
Wie Sie als Bewerber bei künstlicher Intelligenz punkten

KI, Chatbots, VR-Brillen: Das sind die Bewerbungstrends der Zukunft, 11.6.2021
Handelsblatt

View Abstract
Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzen immer mehr Personaler auf Künstliche Intelligenz und andere Tools. Welche Techniktrends Experten auf dem Vormarsch sehen – und was das für Bewerber und Arbeitgeber bedeutet.

2020


Studie zeigt: Generation Z macht Homeoffice zur Bedingung, 13.3.2020
t3n.de

View Abstract
Nach Generation X und Y muss sich das Recruiting der Unternehmen nun mit den Bedürfnissen der Generation Z auseinandersetzen. Laut einer aktuellen Umfrage achten die jungen Talente sehr genau darauf, wo sie anheuern. Ohne Homeoffice läuft nichts.

ARBEITGEBER BEWERTEN: Die Macht der Portale, 22.1.2020
Frankfurter Allgemeine F.A.Z.

View Abstract
Arbeitgeber im Internet zu bewerten ist in Mode. Beschäftigte plaudern in Foren aus dem Nähkästchen, geben zum Teil sogar ihre Gehälter preis. Aber wem hilft das eigentlich?

Die Macht der Portale, 19.1.2020
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

View Abstract
Arbeitgeber im Internet zu bewerten und aus dem Nähkästchen zu plaudern, ist in Mode. Aber wem hilft das?

2019


Die AudioBewerbung, 28.11.2019 (Printausgabe)
Handelszeitung

View Abstract
Rekrutierung Firmen wie Helvetia erlauben eine Bewerbung per Video oder Sprachnachricht. Kommt man bald ohne Geschriebenes zum Job?

Google for Jobs und der Jobbörsen-Markt, 14.11.2019
Haufe Online Redaktion

View Abstract
Seitdem Google for Jobs in Deutschland aktiv ist, werden bei Jobsuchen auf Google drei Stellenangebote in der sogenannten "Job Box" angezeigt – und dies meist an erster Stelle der Ergebnisseite. Dadurch sinkt die Sichtbarkeit der traditionellen Jobportale. Wie sollten Recruiter auf diese Entwicklung reagieren?

WO FINDE ICH JOBS?, 12.11.2019 (Printausgabe)
Zeit Campus

View Abstract
Online- Jobbörsen Die meisten suchen erst mal auf einer der zahlreichen Jobbörsen. Das ist ein guter Anfang. Etwa jede dritte Stelle in Unternehmen wird über Online-Jobbörsen besetzt, zeigt eine Studie an der Uni Bamberg. Zu den Börsen mit den meisten Angeboten zählen Indeed, Stepstone und Monster, aber auch meinestadt.de oder das Portal der Arbeitsagentur.

Mobile Recruiting – nicht Trend, sondern Zukunft, 8.11.2019
ProVision

View Abstract
Nicht nur im Bereich des E-Shopping haben Smartphone und Tablett den klassischen Desktop-Rechner abgelöst, sondern auch bei Bewerbungen. „Mobile Recruiting“ wird für Unternehmen immer wichtiger und mehr als eine Generationsfrage.

Jobinserate der Zukunft: Multimedial und maschinenlesbar, 23.9.2019
Monster

View Abstract
Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Damit verändern sich auch permanent die Ansprüche, die Jobsuchende wie Arbeitgeber an Stellenanzeigen stellen.

Zehn Trends in 20 Jahren, 20.8.2019 (Printausgabe)
PERSONALmagazin

View Abstract
Einige Themen haben die HR-Arbeit der vergangenen beiden Jahrzehnte besonders geprägt. Einige haben für Schlagzeilen gesorgt. Das Personalmagazin hat die zehn wichtigsten Trends herausgearbeitet und die Debatten der Jahre 1999 und 2019 miteinander verglichen.

Digitalisierung, 20.8.2019 (Printausgabe)
PERSONALmagazin

View Abstract
Digitaler Reifegrad: HR hinkt hinterher

Recruiting Trends 2019: Hat Active Sourcing eine große Zukunft?, 8.7.2019
personalwirtschaft.de

View Abstract
Die Unternehmens-Website und Internet-Jobbörsen bleiben für Arbeitgeber die wichtigsten Kanäle, um Kandidaten auf sich aufmerksam zu machen und neue Mitarbeiter zu rekrutieren, wie eine aktuelle Studie zeigt. Active Sourcing nimmt an Bedeutung zu: Rund jede siebte Vakanz – bei IT-Firmen sogar jede vierte – konnte bereits auf diese Weise besetzt werden.

Roboter als Personaler, 27.6.2019 (Printausgabe)
Kölner Stadt-Anzeiger

View Abstract
Wohlbefinden im Beruf ist wichtig. Aber wie finden Job und passender Bewerber zusammen? Oft entscheidet das Bauchgefühl. Das kann leicht täuschen. Für solche Fälle verspricht moderne Technik, unter dem Oberbegriff „Künstliche Intelligenz“ eine Lösung zu sein. Ähnlich wie eine Software auf Paarportalen die richtigen Lebenspartner zusammenführen kann, kann sie vielleicht auch zu beruflichem Glück verhelfen.

Persönlichkeitstests bei Bewerbungen: Wäre es besser, wenn Maschinen übernähmen?, 12.6.2019
Bento

View Abstract
Bist du der rote, blaue, grüne oder gelbe Typ? Wer schon mal bei einer Bewerbung einen der verbreiteten Persönlichkeitstest absolvieren musste, kann diese Frage vermutlich beantworten. In den USA führen viele Firmen solche Tests in Auswahlverfahren durch, um Bewerber besser einschätzen zu können. Auch in Deutschland kommen sie im Zuge neuer technischer Möglichkeiten immer häufiger zum Einsatz. Doch was sagen diese Tests eigentlich aus? Und sind sie überhaupt noch zeitgemäß?

MMC Awards – Recruiting-Expertise wird ausgezeichnet, 18.5.2019
Crosswater Job Guide

View Abstract
„Wer neue Welten entdecken möchte, darf nicht im Hafen liegen bleiben.“ So kann man das Motto der siebten MMC Convention umschreiben, zu der Monster an den Main in Frankfurt eingeladen hatte. Ein Tag der ganz im Zeichen der Zukunft und des Entdeckens stand: Wie sieht erfolgreiches Recruiting von Morgen aus? Von welchen technologischen Innovationen kann der HR-Bereich profitieren und wo müssen sich HR-Experten neue Kenntnisse aneignen?

Employer Branding und Arbeitgeber-Attraktivität: Zwischen Fachkräftemangel und Digitalisierungszwang, 10.4.2019
berufebilder.de

View Abstract
In weniger als zehn Prozent der deutschen Unternehmen ist der Fachkräftemangel ein Thema, in mehr als 40 Prozent der Firmen ist dieser Zustand in vielen Bereichen spürbar, bisweilen sogar massiv. Um die Wunsch-Bewerber auf sich aufmerksam machen zu können, müssen im Recruiting neue Wege gegangen werden, ein ganzheitliches Employer Branding scheint die Antwort auf die drängendsten Fragen nach dem "Wie?". Eine vermeintliche Patentlösung, die Aktivität und Umdenken in vielen Bereichen verlangt.

Monster Recruting Trends 2019 und die Google Job Search Experience, 8.4.2019
Crosswater Job Guide

View Abstract
„Google Job Search Experience“ stellt neue Möglichkeiten für die Stellensuche vor und beeinflusst damit die Informationsphase für Kandidaten, Unternehmen und Jobbörsen. In Ländern, in denen Google die neue „Job Search Experience“ bereits zur Verfügung stellt, ist zu erkennen, dass sie die Informationsphase in der Candidate Journey beeinflusst.

Recruiting-Trends 2019: Die schlimmsten Job-Killer: Langeweile vor Überforderung, 22.3.2019
W&V

View Abstract
Wer Mitarbeiter halten will, muss ihnen Entwicklungschancen bieten. Bei Unterforderung sehen sie sich nach neuen Stellen um. Auch sonst sind die Job-Sucher anspruchsvoll, zeigen die Recruiting-Trends 2019 von Monster.

Monster-Recruiting Trends: Was Kandidaten wünschen, 22.3.2019
Lebensmittelzeitung

View Abstract
Die 17. Monster-Studie zeigt, dass Digital Recruiting Grenzen hat – Bewerber wollen nicht auf CVs reduziert werden. Weder Active Sourcing noch Social Recruiting haben sich bislang als Wunderwaffen bei der Gewinnung guter Bewerber erwiesen. Talente möchten persönlich und gezielt angesprochen werden.

Recruiting Trends 2019: Digitalisierung der Human Ressources, 21.3.2019
Presseportal

View Abstract
Human Resources ist die Branche, in der es auf Menschen und Persönlichkeit ankommt. Das sagt schon der Name. Doch wie passt das mit der zunehmenden Digitalisierung zusammen? Und welcher Punkt ist wichtiger: Menschlichkeit oder Digitalisierung?

Mehr Technik und Tools im Recruiting, 21.3.2019
Haufe Online Redaktion

View Abstract
Der Personalbedarf in den Unternehmen ist ungebrochen. Das äußert sich in verstärkten Investitionen in Employer Branding, Active Sourcing und in neue Technik. Die Studie „Recruiting Trends 2019“ macht deutlich: Digitale Skills werden zu wichtigen Kompetenzen von Recruitern.

Zahlreiche Personalexperten zu Gast bei den VN, 20.3.2019
Vorarlberger Nachrichten

View Abstract
VN-Regionalverkaufsleiter Michael Märk, Referent Tim Weitzel und Boris Sinn (Leitung Stellenmarkt). Die VN luden zum Vortragsabend mit Referent Tim Weitzel.

2018


Wenn Technologien krank machen, 29.11.2018
Bremer Nachrichten

View Abstract
Wirtschaftsinformatiker Christian Maier über seine Forschung zu E-Mail-Stress und Facebook-Entzug

Wie schlau sind smarte Mikrowellen wirklich?, 27.10.2018
Maja Hoock

View Abstract
Künstliche Intelligenz

Welche Chancen Robot-Recruiting Arbeitgebern bietet, 17.10.2018
Sabine Philipp

View Abstract
Digitale Auswahlsysteme, Chatbots, die mit Bewerbern sprechen und passgenaue Stellenangebote für Wechselwillige. Künstliche Intelligenz (KI) übernimmt immer mehr Aufgaben im Bewerbungsprozess. Das Bauchgefühl des Personalers kann aber nichts ersetzen. Über Stärken und Schwächen von KI im Recruiting.

Bewerben in geheimer Mission, 11.10.2018
Frankfurter Allgemeine F.A.Z.

View Abstract
Die Arbeit ist okay, aber eine neue Stelle wäre auch nicht schlecht: Wer so denkt, will meist nicht, dass der eigene Chef davon Wind bekommt. Apps für anonyme Bewerbungen sind daher im Trend.

Bewerben heute - Was Berufsberater und Eltern erzählen war gestern, 24.8.2018
Eschborn

View Abstract
Anschreiben ade: Viele Unternehmen haben sich bereits davon verabschiedet. Nach Untersuchungen der Studienreihe „Recruiting Trends 2018“ des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg sowie des Karriereportals Monster nutzen 42,2 Prozent das Smartphone zur Stellensuche. Doch Vorsicht: Den einen Weg zur perfekten Bewerbung gibt es nicht, Apps, mobile Bewerbungen, Formulare & Co. erfordern unterschiedliche Vorgehensweisen.

Bewerben heute: Nichts muss mehr wie früher sein, 22.8.2018
Eschborn

View Abstract
Was Berufsberater und Eltern erzählen war gestern - heute hat man Jobsuche und die Bewerbung in der Tasche - Den einen Weg zur perfekten Bewerbung gibt es nicht mehr, Apps, mobile Bewerbungen, Formulare & Co. erfordern unterschiedliche Vorgehensweisen - Anschreiben ade: Viele Unternehmen haben sich bereits davon verabschiedet.

Digitales Marketing, 28.7.2018
RTL Nachtjournal

Digitales Fasten / Auszeit von sozialen Medien wie Instagram, 27.7.2018
RTL Aktuell

Mobile Recruiting: Da muss noch mehr passieren, 28.6.2018
Eschborn

View Abstract
MONSTER WORLDWIDE DEUTSCHLAND GMBH: Mobile Recruiting: Da muss noch mehr passieren Mehr als 90 Prozent der Unternehmen sind sich bewusst, dass Mobile Recruiting zukünftig immer wichtiger wird

Schwachstellen im Recruiting entdeckt, 3.4.2018
Haufe - News & Fachwissen

View Abstract
Wie gut schlagen sich die Recruiter der deutschen Unternehmen? Ist der Fachkräftemangel tatsächlich hausgemacht oder sind die Recruiting-Abteilungen gut aufgestellt? Zwei Untersuchungen geben Aufschluss.

Erfolgversprechende Kanäle für Recruiting und Active Sourcing, 23.3.2018
Haufe - News & Fachwissen

View Abstract
Die Vielfalt der Recruitingkanäle hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Wer heute nach qualifizierten Mitarbeitern sucht, kommt mit den klassischen Kanälen wie Stellenanzeigen in Online-Jobbörsen nicht immer zum Ziel. Auch das Active Sourcing wird immer wichtiger - und dabei sind Jobmessen erfolgsversprechend.

Active Sourcing als Recruiting-Instrument, 21.3.2018
Personalpraxis24.de

View Abstract
Recruiting-Strategien gibt es viele. Stellenanzeigen in Jobbörsen oder auf der eigenen Homepage erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Doch auch Active Sourcing kann sich für Arbeitgeber als erfolgreiche Variante der Personalbeschaffung erweisen.

Technologisierung der Wirtschaft - Frauen, kämpft härter!, 2.3.2018
Frankfurter Rundschau

View Abstract
Die technologische Revolution wird viele Jobs kosten. Wenn Frauen nicht dagegenhalten, werden sie die Hauptleidtragenden dieser Entwicklung sein.

Bewerberauswahl - Lieber Roboter als Personaler, 1.3.2018
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Wie lange noch werden Menschen Bewerbungsmappen durchlesen? Oder übernehmen das schon bald die Roboter? Vielen Bewerbern wäre das sogar ganz recht!

"Roboter Recruiting" - "Der Algorithmus diskriminiert nicht", 9.2.2018
ZEIT ONLINE

View Abstract
Wie wäre eine Welt, in der nicht Menschen, sondern Roboter Jobs vergeben würden? Besser, findet der Wirtschaftsinformatiker Tim Weitzel. Wirklich?

Kandidaten wünschen sich schon jetzt intelligente Systeme, 1.2.2018 (Printausgabe)
HR Performance

View Abstract
Wir haben Professor Dr. Tim Weitzel, Inhaber des Lehrstuhls Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg, zu den neuen Recruiting-Trends befragt.

Vorstellungsgespräch bei einem Bot, 18.1.2018 (Printausgabe)
Die Zeit

View Abstract
Chat-Programme übernehmen die Personalarbeit und helfen bei der Jobvermittlung. Ist das gefährlich?

Im Kampf um Talente brauchen Personaler digitale Kompetenz, 8.1.2018 (Printausgabe)
Computerwoche

View Abstract
Wer einen Job sucht, will es heute einfach haben - gerne am mobilen Endgerät und mit wenigen Klicks. Darauf müssen sich Arbeitgeber einstellen lautet das Ergebnis einer aktuellen Recruiting-Studie.

2017


So präsentieren sich Bewerber optimal im Netz, 30.12.2017
Handelsblatt

View Abstract
Junge Talente sind gesucht. Mit einem überzeugenden Online-Auftritt führen Sie Personalchefs auf Ihre Fährte. Denn die gehen immer öfter selbst auf die Pirsch nach geeigneten Kandidaten. Wie Sie erfolgreich Spuren legen.

Digitale Bewerbungen sind im Kommen, 23.12.2017
heise online

View Abstract
Bewerbungen auf Papier könnten bald ausgedient haben. Das legen zumindest zwei neue Studien zur Personalsuche nahe.

Digitale Bewerbungen sind im Kommen, 21.12.2017 (Printausgabe)
iX Magazin

Moderne Jobsuche, 13.12.2017
ZDF

View Abstract
Die Arbeitswelt verändert sich. Welche neuen Trends gibt es bei der Jobsuche? Prof. Dr. Tim Weitzel klärt auf.

Bewerbung Reloaded: Worauf sich Recruiter in Zukunft einstellen müssen, 30.11.2017
Presseportal

View Abstract
- Im Check: Wie sieht die Bewerbung im digitalen Zeitalter aus? - Künftig gilt: je unkomplizierter der Bewerbungsweg, desto eher wird er beschritten. - Auch bei den Bewerbungen liegt die Würze in der Kürze: 79,9 Prozent der Kandidaten setzen auf das Kurzprofil.

Wird online Bewerben in Zukunft so einfach wie online Shoppen?, 27.11.2017
Presseportal

Whitney Wolfe-Herd - Die digitale Feministin, 24.11.2017 (Printausgabe)
Handelsblatt

View Abstract
Die Unternehmerin hat Tinder wegen sexueller Belästigung verklagt und eine feministische Dating-App gegründet. Jetzt will sie ein Business-Netzwerk daraus machen. Aber noch fehlt ihr das Wichtigste: eine kritische Masse an Nutzerinnen.

Blind Date mit dem Chef in spe, 24.11.2017
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Es ist die Extremform der anonymen Bewerbung: Auf einer Karrieremesse in Köln testet der Discounter Aldi Süd Vorstellungsgespräche in absoluter Dunkelheit. Lassen sich so die Vorurteile abschaffen?

IT-Bewerberinnen fehlen Vorbilder, 19.11.2017 (Printausgabe)
NRZ Neue Ruhr Zeitung

View Abstract
Wird eine IT-Stelle ausgeschrieben, sind nur 17,4 Prozent aller Bewerber Frauen, bei den Top-1000-Unternehmen sind es sogar nur 13,3 Prozent. Das ergab die Studienreihe "Recruiting Trends 2017" der Uni Bamberg und des Karriereportals Monster. Als Gründe sehen die Studienverantwortlichen fehlende Vorbilder und zu wenige Anknüpfungspunkte zwischen Frauen und IT in der Schule.

IT-Bewerberinnen fehlen Vorbilder, 19.11.2017 (Printausgabe)
Westfälische Rundschau

View Abstract
Wird eine IT-Stelle ausgeschrieben, sind nur 17,4 Prozent aller Bewerber Frauen, bei den Top-1000-Unternehmen sind es sogar nur 13,3 Prozent. Das ergab die Studienreihe "Recruiting Trends 2017" der Uni Bamberg und des Karriereportals Monster. Als Gründe sehen die Studienverantwortlichen fehlende Vorbilder und zu wenige Anknüpfungspunkte zwischen Frauen und IT in der Schule.

IT-Bewerberinnen fehlen Vorbilder, 19.11.2017 (Printausgabe)
Westdeutsche Allgemeine WAZ

View Abstract
Wird eine IT-Stelle ausgeschrieben, sind nur 17,4 Prozent aller Bewerber Frauen, bei den Top-1000-Unternehmen sind es sogar nur 13,3 Prozent. Das ergab die Studienreihe "Recruiting Trends 2017" der Uni Bamberg und des Karriereportals Monster. Als Gründe sehen die Studienverantwortlichen fehlende Vorbilder und zu wenige Anknüpfungspunkte zwischen Frauen und IT in der Schule.

IT-Bewerberinnen fehlen Vorbilder, 19.11.2017 (Printausgabe)
Westfalenpost

View Abstract
Wird eine IT-Stelle ausgeschrieben, sind nur 17,4 Prozent aller Bewerber Frauen, bei den Top-1000-Unternehmen sind es sogar nur 13,3 Prozent. Das ergab die Studienreihe "Recruiting Trends 2017" der Uni Bamberg und des Karriereportals Monster. Als Gründe sehen die Studienverantwortlichen fehlende Vorbilder und zu wenige Anknüpfungspunkte zwischen Frauen und IT in der Schule.

Digitale Diskriminierung, 16.11.2017 (Printausgabe)
Der Tagesspiegel

View Abstract
Personalsuche per Software ist heikel – auf die Programmierung kommt es an

Informatik-Jobs: Nur rund 15 Prozent Bewerberinnen, 11.11.2017 (Printausgabe)
Berliner Morgenpost

View Abstract
Wird eine IT-Stelle ausgeschrieben, sind nur 17,4 Prozent aller Bewerber Frauen, bei den Top-1000-Unternehmen sind es sogar nur 13,3 Prozent. Das ergab die Studienreihe „Recruiting Trends 2017“ der Uni Bamberg und des Karriereportals Monster. Als Gründe sehen die Studienverantwortlichen fehlende Vorbilder und zu wenige Anknüpfungspunkte zwischen Frauen und IT in der Schule.

Mitarbeiter-Empfehlungen – die Zukunft des Recruiting?, 5.11.2017
t3n

View Abstract
Recruiting ist oft ziemlich ineffizient: Personaler entscheiden, welcher Bewerber in ein Team passt, dessen Abläufe und Strukturen sie gar nicht kennen. Es geht aber auch anders, erklärt Simone Janson.

Monster auf der Suche nach IT-Frauen, 21.9.2017
IT-BUSINESS

View Abstract
Der IT fehlen Frauen. Das besagt eine aktuelle Studienreihe der Monster Worldwide Deutschland GmbH. Demnach kommen von allen Bewerbungen auf IT-Jobs nur rund 15 Prozent von Frauen. Dabei sind die Aussichten gut: Die Jobs in der IT sind zukunftssicher, haben in Zeiten der Digitalisierung ein gutes Image, IT-Fachkräfte können sich ihre Jobs aussuchen und sie werden vergleichsweise gut bezahlt, so die Studie. Wo also ist der Haken?

Bestandsaufnahme: Frauen in der IT 2017, 12.9.2017
Presseportal

Digitalisierung am Arbeitsplatz - Fluch oder Segen?, 29.7.2017
Huffington Post

Robot Recruiting - Bewerberauswahl per Algorithmus, 26.7.2017
Deutschlandfunk Nova

Welche Faktoren einen Arbeitgeber wirklich attraktiv machen, 3.7.2017
LEAD digital

Monster Recruiting Trends Special: Employer Branding der Unternehmen überzeugt nicht, 28.6.2017
FinanzNachrichten.de

View Abstract
Aktuelle Studie unter Jobsuchenden und Personalern zeigt: Unternehmen nutzen ihr Differenzierungspotential gegenüber der Konkurrenz zu wenig

Enterprise Social Networks: Firmeninterne Netzwerkrekrutierung, 26.6.2017
Computer Bild

View Abstract
Bei der Suche nach geeigneten Kandidaten für eine Stelle setzen immer mehr Unternehmen auf das eigene soziale Firmennetzwerk. Das hat klare Vorteile.

"And the winner is..." - Monster wird als bestes Jobportal ausgezeichnet, 24.5.2017
finanzen.net

Kein Zutritt für Bewerber, 1.5.2017
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Gescheiterte Bewerbungen können Kandidaten ganz schön frustrieren. Kluges Absagen ist deshalb wichtig. Übles Benehmen spricht sich herum und ramponiert den Ruf als Arbeitgeber.

Technik-Studiengänge bei Frauen beliebter, 28.4.2017 (Printausgabe)
VDI nachrichten

Komm rüber, Kumpel!, 21.4.2017 (Printausgabe)
Handelsblatt Karriere

View Abstract
Unternehmen lassen sich heute immer häufiger von den eigenen Mitarbeitern empfehlen, welcher Kollege, Freund oder Bekannte zu einer offenen Stelle passen könnte. Wer hofft, über Vitamin B einen neuen Job ergattern zu können, sollte deshalb seine Netzwerke sorgfältig pflegen.

Bewerbungsgespräch ade - Darum haben Jobinterviews keine Zukunft, 17.4.2017
bigKARRIERE

View Abstract
Auch wenn die junge Bewerbergeneration offen für moderne Bewerbungsmethoden ist, die aktuelle Personaler-Riege hält noch an Altbewährtem fest. Doch lange kann es so nicht bleiben, sagen Forscher voraus. bigKARRIERE hinterfragt für euch, was sich warum ändern wird!

Ausgefragt vom Roboter, 7.4.2017 (Printausgabe)
Frankfurter Allgemeine WOCHE

View Abstract
Immer mehr Unternehmen lassen ihre Bewerber von Algorithmen durchleuchten. Wie sehr müssen wir uns davor fürchten?

Auf diese Kanäle setzen Unternehmen beim Social Recruiting, 24.3.2017
Haufe - News & Fachwissen

Employer Branding in der IT-Branche: Wie wichtig ist Gehalt für High Potentials?, 22.3.2017
Berufebilder

View Abstract
Der Wettbewerb um die besten Fachkräfte ist hart – vor allem in der IT-Branche. Jobsuchende müssen bei der Wahl des Arbeitgebers die Spreu vom Weizen trennen. Auf der anderen Seite stehen die Unternehmen – ihre Herausforderung: talentierte Mitarbeiter gewinnen und halten. Galt früher noch das Gehalt als ausschlaggebendes Kriterium, so zählen heute ganz andere Werte.

Recruiting-Trends von morgen, 21.3.2017
Personalwirtschaft

View Abstract
Die Unternehmen in Deutschland gehen weiterhin von einem erhöhten Personalbedarf aus. Angesichts des bestehenden Fachkräftemangels ist es umso wichtiger, sich als Arbeitgeber positiv abzuheben. Eine Studie hat die aktuellen Recruiting-Trends ermittelt und erklärt außerdem, wie erfolgreiche Recruiter beschaffen sein müssen.

Die Individualisierung des Arbeitsmarkts und die Konsequenzen für das Recruiting, 21.3.2017
Crosswater Job Guide

Recruiting wird mobil und sozial, 21.3.2017
personalmagazin

View Abstract
Studie: "Career Bots" und "Job Recommender" sind keine Science-Fiction-Szenarien, sondern zwei von vielen Themen, denen sich jeder Recruiter jetzt stellen muss.

Lebenslauf aus der Wolke, 20.3.2017
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Neue Erkenntnisse zeigen, dass immer mehr Stellensuchende ihre Bewerbung komplett mobil erledigen wollen. Für die Unternehmen bleibt da aber noch ziemlich viel zu tun!

Monster Recruiting Trends 2017 – Was in Zukunft wichtig wird, 20.3.2017
Initiative Mittelstand

Bewerbungen? Lasse ich schreiben, 18.3.2017 (Printausgabe)
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Anschreiben, Lebenslauf und Referenzen - eine Bewerbung kostet Zeit und Nerven. Wer darauf keine Lust hat, geht zu einem Ghostwriter. Erhöht das wirklich die Chancen?

Anforderungen an Recruiter wachsen, 17.3.2017 (Printausgabe)
Lebensmittel Zeitung

View Abstract
Monster legt neue Studie vor - Abgleich von Bewerberverhalten und Unternehmenspraxis - Optimierungspotential nutzen

Neue Arbeitskräfte finden – War of Talents, 17.3.2017
working@office

View Abstract
In vielen Unternehmen ist die Assistenz der Geschäftsführung oder bestimmter Abteilungen für die Suche nach neuen Fachkräften zuständig - zum Teil unterstützend, zum Teil eigenverantwortlich.

Mehr Social Media, weniger Website: Das müssen Sie für Ihr Recruiting 2017 wissen, 16.3.2017
LEAD digital

Her mit den weiblichen Nerds!, 16.3.2017
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Die Unternehmen suchen händeringend Programmierer und tun viel, um Frauen in die IT zu locken. Ohne viel Erfolg. Alles also nur Lippenbekenntnisse? Oder liegt es an Schulen und Unis?

Monster Recruiting Trends 2017: Das braucht der Recruiter von morgen, 16.3.2017
FinanzNachrichten.de

Web first, Mobile second, 16.3.2017 (Printausgabe)
Horizont

View Abstract
Recruiting: Arbeitnehmer kritisieren Zurückhaltung der Firmen bei Mobile Recruiting und Gleichstellung

Neuer Arbeitsplatz: Wählt Alexa bald die Bewerber aus?, 13.3.2017
Computer Bild.de

View Abstract
Die Personalbranche ist im Wandel. Roboter treffen vereinzelt schon die Vorauswahl für einen Job. Mischt Amazons Alexa bald mit?

Mit Online-Jobbörsen geeignetes Personal finden, 9.3.2017
DVZ

Zehn Fehler im Recruiting, die Sie vermeiden sollten, 2.3.2017
Haufe - News & Fachwissen

View Abstract
Nicht nur Bewerber machen Fehler im Bewerbungsprozess – auch auf Seiten der Unternehmen kann so einiges schief laufen. Recruiting-Expertin Manuela Ebbes-Barr hat ihre persönlichen Top Ten der Don’ts im Recruiting für Unternehmen zusammengestellt.

Mobile-Bewerbung 4.0: Raus aus der „mobilen Sackgasse“, 27.2.2017
Crosswater Job Guide

Bitte weitersagen, 9.2.2017 (Printausgabe)
TextilWirtschaft

View Abstract
Mitarbeiterempfehlungen werden als Recruiting-Tool immer wichtiger. Inzwischen gibt es professionelle IT-Plattformen dafür.

Alternativen zum Bauchgefühl, 2.1.2017 (Printausgabe)
Süddeutsche Zeitung

View Abstract
Wie lässt sich objektiv der beste Kandidat für einen Job auswählen? Roboter könnten helfen. Vor allem aber helfen achtsame Personaler

Hier kann ich arbeiten, wie ich will, 2.1.2017
BILD.de

View Abstract
Unbegrenzt Urlaub, Homeoffice, keine Stechuhr

2016


Der erste Eindruck zählt, 21.12.2016 (Printausgabe)
Mix am Mittwoch

Automatisch zum Bewerber, 20.12.2016 (Printausgabe)
PERSONALmagazin

View Abstract
Moderne Technik bietet zahlreiche Möglichkeiten für effizientes Recruiting, von Chatbots über Online-Spiele bis Matching-Algorithmen. Wie praxistauglich ist das? Moderne Technik bietet zahlreiche Möglichkeiten für effizientes Recrui von Chatbots über Online-Spiele bis Matching-Algorithmen. Wie praxistauglich ist das? Moderne Technik bietet zahlreiche Möglichkeiten für effizientes Recruiting, von Chatbots über Online-Spiele bis Matching-Algorithmen. Wie praxistauglich ist das?

Die größten Fehler im Recruiting, 20.12.2016
Haufe - News & Fachwissen

View Abstract
Jeder macht Fehler. Auch Personaler sind beim Recruiting nicht davor gefeit. Die größten Schnitzer finden sich in der Unternehmenspräsentation und einer falschen Kandidatenansprache. Diese und mehr Fehlerquellen hat eine Befragung von über 4.800 Jobsuchenden herausgefunden.

Die „Big Failures“ in der Rekrutierung oder: Wie aus Fehlern Chancen werden, 14.12.2016
Crosswater Job Guide

Die schlimmsten Fehler beim Recruiting, 13.12.2016
LEAD digital

Vorsicht, Fettnäpfchen! - Fehler im Recruiting vermeiden, 21.11.2016
JURION

View Abstract
Mit welchem Fehlverhalten kann sich ein Unternehmen während des Recruiting-Prozesses ins Aus katapultieren? Eine aktuelle Studienreihe identifiziert die größten Fettnäpfchen und sensibilisiert für deren Vermeidung.

Neue Werte - Wie der Wandel der Gesellschaft das Recruiting in der Modebranche verändert, 10.11.2016 (Printausgabe)
TextilWirtschaft

Wege in den Job, 8.11.2016 (Printausgabe)
ZEIT Campus

View Abstract
Wo finde ich Ausschreibungen? Lohnt sich eine Initiativbewerbung? Antworten auf Fragen zur Stellensuche

Was steckt dahinter?, 8.11.2016 (Printausgabe)
ZEIT Campus

View Abstract
Was verdienen Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler und Kreative? Welche Berufschancen haben Geistes- und Naturwissenschaftler? Plus: Arbeitszeitmodelle im Überblick und ein Job-Abc

Zukunft der Arbeit, 4.11.2016
BR Fernsehen

TW Konferenz Personalmanagement 2016: Dem Silo-Denken entkommen, 3.11.2016
TextilWirtschaft

Wissenstransfer bis ins hohe Alter, 13.10.2016 (Printausgabe)
Handelsblatt

View Abstract
Wenn mittelständische Firmen der demografischen Falle entgehen wollen, müssen sie Mitarbeitern mehr bieten als nur ein gutes Gehalt.

Recruiting im Ausland: 5 Faktoren, die für eine erfolgreiche Suche entscheidend sind, 5.10.2016
iBusiness

View Abstract
Qualifizierte Fachkräfte sind begehrt und rar zugleich. Der Aufwand fündig zu werden, nimmt stetig zu. Bei manchen setzt sich die Überzeugung durch, dass auch im Ausland aktiv rekrutiert werden muss - selbst wenn die Recruiter hier einige Hürden zu nehmen haben.

Mitarbeiterwerbung: Der Mitarbeiter als Headhunter, 24.9.2016 (Printausgabe)
Westdeutsche Allgemeine WAZ

View Abstract
Wenn Angestellte künftige Kollegen werben.

Robot Recruiting: Die Zukunft der Bewerbung hat schon begonnen, 22.8.2016 (Printausgabe)
COMPUTERWOCHE

View Abstract
Ein Startup aus Heidelberg hat eine Software entwickelt, die Bewerber und Arbeitgeber automatisch zusammenbringt. Ähnlich wie Dating-Portale matcht das Programm Kandidatenprofile mit Stellenanforderungen.

Warum "Mitarbeiter werben Mitarbeiter" boomt, 20.8.2016
WELT ONLINE

View Abstract
Unternehmen wie die Deutsche Bahn stellen jedes Jahr Tausende neue Mitarbeiter ein - und überlassen dabei das Recruiting ihrer Belegschaft. Das spart Zeit und hat noch viele andere Vorteile.

Wen die Software den Bewerber auswählt, 5.8.2016 (Printausgabe)
VDI nachrichten

View Abstract
Trend: Headhunter mit guten Kontakten leiden unter Konkurrenz. Und die ist maschineller Art: Roboter Recruiting nimmt Fahrt auf.

Auswahl per Algorithmus, 5.8.2016 (Printausgabe)
Handelsblatt

View Abstract
Mit genauen Datenanalysen wollen Unternehmen ihre Personalarbeit verbessern. Für die Personalabteilungen ändert das vieles. Für Bewerber und Mitarbeiter – erst einmal – wenig.

Yes they can! Neue Technologien im Recruiting, 28.7.2016
FinanzNachrichten.de

Yes they can! Neue Technologien im Recruiting, 28.7.2016
Der Tagesspiegel

Digitale Headhunter, 4.7.2016 (Printausgabe)
Creditreform Magazin

View Abstract
E-Recruiting liegt im Trend. Spezielle Programme unterstützen die Personaler, die häufig neu einstellen müssen, bei der Suche nach Mitarbeitern sowie bei der Vorauswahl geeigneter Kandidaten und deren Einstellung.

Social Media für die Bewerbung: Nutzen und Stolperfallen, 28.6.2016
ISPO.com

Wie wär’s mit einem Job?, 18.6.2016 (Printausgabe)
Göttinger Tageblatt

View Abstract
Beim Werben um neue Mitarbeiter setzen immer mehr Unternehmen eigene Angestellte als Firmenbotschafter ein

Active Sourcing: Lohnt der Aufwand?, 14.6.2016
finanzen.net

Jobmarkt der Zukunft, 9.6.2016
ZDFinfo

View Abstract
Wo Jobs digitalisiert werden, wird auch die Suche nach Bewerbern und offenen Stellen digitalisiert. Algorithmen ersetzen Headhunter bei der Suche nach Kandidaten für offene Stellen.

Facebook und Co. sorgen bei Dauernutzern für Stress, 31.5.2016 (Printausgabe)
Main-Echo

View Abstract
Soziale Netzwerke: Viele Menschen checken ständig ihren Newsfeed, liken Beiträge – Und sind damit überfordert

A Ohne Intra- und Internet geht wenig: Die Fachkraft im Visier, 29.5.2016 (Printausgabe)
Westdeutsche Allgemeine WAZ

View Abstract
Welche Wege Unternehmen bei der Personalgewinnung bereits heute und künftig gehen.

Die digitalisierte Personalauswahl, 27.5.2016 (Printausgabe)
Oberösterreichische Wirtschaft

Big Failure: Was Firmen beim Recruiting vermasseln, 26.5.2016
LEAD digital

Wer Fehler macht, verprellt schnell die Bewerber, 20.5.2016 (Printausgabe)
Staatsanzeiger Baden-Württemberg

View Abstract
Wenn Unternehmen Stellen zu besetzen haben, dann versprechen Anzeigen in seriösen Stellenbörsen im Internet und in entsprechenden Fachmedien den größten Erfolg. Doch wer hier unbedacht vorgeht, verschenkt seinen Erfolg. Wenn es schlecht läuft, steht man am Ende mit leeren Händen da.

5000 Euro für einen neuen Kollegen, 19.5.2016
KarriereSPIEGEL

View Abstract
Unternehmen setzen zunehmend auf die eigenen Mitarbeiter, wenn sie einen Job zu vergeben haben. Wer erfolgreich einen Bekannten vermittelt, dem winken hohe Geldprämien.

Produktiver und glücklicher: Welche Wirkung Home Office auf euer Wohlbefinden hat, 19.5.2016
The Huffington Post

View Abstract
Viele Arbeitnehmer sind von zu Hause aus tätig - auch in Deutschland. Doch Chefs haben häufig Vorbehalte gegen das Home Office. Eine neue Studie zeigt aber nun, dass das Arbeiten von zu Hause viele Vorteile bringt.

Mitarbeiter als Headhunter, 7.5.2016 (Printausgabe)
Hamburger Abendblatt

View Abstract
Die eigenen Beschäftigten empfehlen Freunde für Jobs. Hamburger Otto Gruppe setzt neue Technik ein.

HINTERGRUND: Der Mitarbeiter als Headhunter, 6.5.2016 (Printausgabe)
dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten

Mit Empfehlung vom Mitarbeiter, 6.5.2016 (Printausgabe)
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Xing setzt auf Hinweise aus dem eigenen Haus

Der Mitarbeiter als Headhunter, 6.5.2016 (Printausgabe)
Handelsblatt - News am Abend

View Abstract
Firmen setzen bei der Suche nach neuen Fachkräften auf die Ressourcen im eigenen Stall.

Digitale Bewerbung - einfach, schnell oder individuell?, 2.5.2016
SV-LEX

View Abstract
Wer heute auf Jobsuche geht, muss zuerst nach dem besten Bewerbungsverfahren suchen. Denn im digitalen Zeitalter gibt es - neben dem traditionellen Postversand der klassischen Bewerbungsmappe - gleich mehrere Möglichkeiten, sich einem potentiellen Arbeitgeber online vorzustellen. Dass dabei vermeintlich einfache Verfahren nicht automatisch beliebt bei den Stellensuchenden sind, zeigen neue Studienreihen.

Die Bewerbung der Zukunft - Standard vs. Individualität?, 28.4.2016
FinanzNachrichten.de

Der Kuchen ist neu verteilt, 24.4.2016 (Printausgabe)
HORIZONT

View Abstract
Studie: Während immer weniger Print-Stellenanzeigen veröffentlicht werden, boomt das Geschäft mit digitalem Recruiting

Suchen und gefunden werden, 20.4.2016 (Printausgabe)
LEAD digital

Recruiting: Wie Start-ups kreative Wege gehen, 20.4.2016
WirtschaftsWoche

View Abstract
Die Suche nach neuen Mitarbeitern ist oft langwierig und schwierig. Immer mehr große Konzerne suchen darum Unterstützung bei Gründern.

Ist Google die bessere Jobbörse?, 17.4.2016
Crosswater Job Guide

Bewerbung der Zukunft – 5 Tipps: So führt Ihr Lebenslauf zum Erfolg, 12.4.2016
Berufebilder.de

Die Online-Bewerbung, 11.4.2016 (Printausgabe)
UNICUM ABI Zukunftsweiser

View Abstract
In Zeiten von Whiteboards und Wikipedia wird die Bewerbung auf Papier mehr und mehr zur Rarität. In den meisten Fällen verschicken Bewerber Dateien per E-Mail oder laden sie direkt im Portal des Wunscharbeitgebers hoch. Dabei gilt es jedoch einige Punkte zu beachten.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen..., 6.4.2016
FAZ.NET

View Abstract
Online-Tools fleißig beackert, Vorstellungsgespräch gemeistert, Arbeitsvertrag unterschrieben - schön wär’s! Allzu oft scheitern Bewerbungen. Warum das Bewerben so viel Zeit und Nerven kostet.

Die Job-Revolution: Daimler geht einen Schritt, der unsere Arbeitswelt für immer verändern soll, 2.4.2016
The Huffington Post

View Abstract
- Vor allem junge Arbeitnehmer verlangen nach flexiblen Arbeitszeiten - Der Autohersteller Daimler setzt sich nun an die Spitze der Bewegung, die sich für den Arbeitsmarkt der Zukunft fit machen wollen

...MÜSSEN WIR IHNEN LEIDER MITTEILEN ..., 2.4.2016 (Printausgabe)
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

View Abstract
Online-Tools fleißig beackert, das Vorstellungsgespräch gemeistert und den Arbeitsvertrag unterschrieben - schön wär's. Was ist zu tun, wenn die Bewerbung scheitert?

Bewerbung der Zukunft: Anschreiben für die Tonne?, 23.3.2016
job and career

Warum sich Bewerber und Arbeitgeber im Netz verpassen, 18.3.2016
LEAD digital

View Abstract
Im Recruiting ändern und erweitern sich die Möglichkeiten laufend - kritisch wird es allerdings, wenn Jobsuchende und Arbeitgeber dabei unterschiedliche Wege einschlagen. Das befürchten die Experten des Karriereportals Monster, nachdem sie die aktuelle Studienreihe des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg ausgewertet haben.

Millenials verändern Rekrutierungswege, 18.3.2016 (Printausgabe)
Lebensmittel Zeitung

View Abstract
Bewerber suchen Jobs anders als Unternehmen denken - Studie Recruiting-Trends von Monster und Uni Bamberg

Monster Recruiting Trends 2016: Recruiter müssen die Kurve kriegen, 18.3.2016
W&V

Recruiting Trends 2016: Jetzt die Kurve kriegen, 17.3.2016
Der Tagesspiegel

View Abstract
Monster und CHRIS veröffentlichen jährliche Studienreihen "Recruiting Trends 2016" und "Bewerbungspraxis 2016"

Pluspunkte für den Arbeitgeber, 9.1.2016 (Printausgabe)
Blick (Sachsen)

View Abstract
Umfrage: Freiwillige Gesundheitsleistung wichtiger als Firmenauto oder Handy

Onboarding gehört zum guten Talent Management, 8.1.2016
COMPUTERWOCHE.de

View Abstract
Im Recruiting qualifizierte Mitarbeiter für die IT zu finden und zu gewinnen ist kein leichter Job. Doch in Zeiten des Fachkräftemangels ist es damit nicht getan. Zum modernen Talent Management zählt auch, sie zu fördern, Wissen sowie Soft Skills zu vermitteln und sie langfristig ans Unternehmen zu binden. Dafür ist der Prozess des Onboarding unverzichtbar, wie das Beispiel aus der SAP-Beratung zeigt.

2014


Arbeitgeber müssen Chancen bieten, 8/2014 (Printausgabe)
Horizont

Da ist noch Luft drin, 4/2014 (Printausgabe)
Lead Digital

Home-Office kontrovers, 3/2014 (Printausgabe)
iX Magazin

Arbeit im Home-Office wird skeptisch gesehen
Wirtschaftspsychologie aktuell

Die Tücken der flexiblen Arbeit
Computerwoche

Vom Roboter eingestellt
Computerwoche

Jobsuche: So sieht eine sinnvolle Stellenanzeige aus
Zeit Online

Unternehmen überschätzen flexible Arbeitszeiten
PR Report

2013


Karriere-Fanpages: Dialog mit Kandidaten im Social Web ist intensiver als auf Unternehmens- und Produkt-Websites, 27/2013 (Printausgabe)
HorizontJobs

Recruiting-Trends 2013 unter die Lupe genommen, 12/2013 (Printausgabe)
Format

Wo geht's hier zum Traumjob?, 28.9.2013 (Printausgabe)
FAZ

Generation Anspruchsvoll, 8.8.2013 (Printausgabe)
Handelsblatt

Lästern für den besten Job, 4.6.2013 (Printausgabe)
Stuttgarter Nachrichten

Top 500 tun sich schwer, 13.4.2013 (Printausgabe)
Der Standard (AT)

Ohne Internet geht nichts mehr, 11.4.2013 (Printausgabe)
Wiener Zeitung

Großbetriebe für heuer optimistisch - Probleme bei Stellenbesetzung, 10.4.2013 (Printausgabe)
APA-Journal

Schwierigere Mitarbeitersuche, 4/2013 (Printausgabe)
Kronen Zeitung

Ohne Internet geht nichts mehr
Wiener Zeitung Online

Gute Stimmung bei Wirtschaftsinformatikern
Pressebox

Die Suche nach Mr. Right
Medianet - careernetwork

Interview mit Prof. Dr. Tim Weitzel
saatkorn.

Recruiting 3.0 in der Finanzbranche
cash.online

Recruiting in der IT wird mobiler
Heise Online

Eine Frage der Beziehung
Der Tagesspiegel

Großbetriebe für heuer optimistisch
Karriere.Die Presse.com

Nachbesetzung offener Stellen schwer
Der Standard (AT)

Möglichkeiten von Online-Netzwerken - Bewerbung auf Knopfdruck
Wirtschaftswoche

Recruiting Trends 2013 - Zeitungsanzeigen verlieren immer weiter an Bedeutung
Handelsblatt

Recruiting - Arbeitgeber sind für 2013 optimistisch
Salzburger Zeitung Online

Ansprüche der Unternehmen sind massiv gestiegen
Die Welt

Besetzbarkeit von Stellen bleibt Problem - Internet dominiert Recruiting
HorizontJobs

Wie man Online-Stellenbörsen richtig nutzt
Wirtschaftswoche

Recruiting Trends 2013: Es lebe die gute alte Stellenanzeige
Spiegel Online

Unternehmen müssen bei Social Media aufholen: So ticken IT-Bewerber
CIO

Beliebteste Arbeitgeber
Stuttgarter-Zeitung.de

Bei Mobile Recruiting herrscht Nachholbedarf
W&V

2012


Die Menschenfischer - Mit allen Mitteln werben Firmen um junge Talente, 5/2012 (Printausgabe)
Manager Magazin

Personalsuche 2.0, 4/2012 (Printausgabe)
Die GesundheitsWirtschaft

Recruiting Trends 2012
Lebensmittel Zeitung

Recruiting Trends 2012 - es gibt noch viel zu tun
Arbeitswelten (AT)

Die Personaltrends 2012
medianet.at

Nachrichten aus der Wirtschaftspsychologie
Wirtschaftspsychologie aktuell

Ratschläge für Bewerber - 9 wichtige Fragen fürs Bewerbungsgespräch
CIO

Monster.at präsentiert die neuen Recruiting Trends 2012
leitbetriebe.at

Web für Recruiting immer wichtiger
Wirtschaftsblatt (AT)

Social Media werden von Österreichs Personalabteilungen nur verhalten genutzt- ergab eine Monster-Studie - Soziale Defizite bei Recruitern
Wiener Zeitung

Wenn Kollegen Kollegen empfehlen
Handelsblatt

Jedes zweite Unternehmen will Personal einstellen
bucher-personal.ch

Neue Mitarbeiter finden - Recruiting-Praxis der Unternehmen 2012
CIO

Karrierechancen - Die Cebit wird zur Mega-Jobbörse
Handelsblatt

Recruiting-Trends - Der Bachelor reicht nicht mehr
Financial Times Deutschland

Recruiting Trends 2012 Schweiz - Social Media legt bei den Rekrutierern leicht zu
Netzwoche (CH)

Social-Media-Studie: Youtube und Google+ gewinnen an Bedeutung
Acquisa - haufe.de

Der Bachelor-Abschluss hat ein Imageproblem
Lebensmittel Zeitung

Aktuelle Studie zeigt: ITler haben ähnliche Vorstellungen wie andere Jobsuchende
saatkorn.com

"Recruiting Trends 2012 Schweiz" Social Media legt bei den Rekrutierern leicht zu "
Netzwoche (CH)

Facebook Twitter und Co. - Headhunter jagen in sozialen Netzwerken
Focus Online

Recruiting Trends 2012: Neueinstellungen erwartet
Finanznachrichten.de

Wieso die Jobchancen der 50-Jährigen steigen
cash.ch

So angeln sich Unternehmen 2012 neue Mitarbeiter
T-Online

Rekrutierungsstrategien optimieren - Schach um die Mitarbeiter
IT Mittelstand

Studien des VDI und von Monster - CeBIT-Umfrage: Fachkräftemangel belastet IT-Firmen
IT-Business

Trends 2012 - Internet ist der wichtigste Rekrutierungskanal
Der Standard (AT)

Social Media für Recruiting noch verhalten
Computerwelt (AT)

Fachkräfte und Arbeitgeber - Jobsuche war Boom-Thema auf der CeBIT
PC-Welt

Bewerbung: Wenn der Chef das Vorstellungsgespräch verpatzt
Financial Times Deutschland

"Recruiting Trends 2012" von verhaltenen Erwartungen geprägt - BILD - Österreichs Top-500-Unternehmen suchen weiterhin Fachkräfte "
ots.at

Ist der Master das neue Diplom?
Arbeit und Arbeitsrecht

Fachkräfte - Bewerbersuche im Kindergarten
Spiegel

Studie Monster.ch: Recruiting Trends 2012 Schweiz - Zuversicht für den Geschäftsgang- Neueinstellungen werden erwartet
Yahoo Nachrichten

Recruiting Trends 2012: Neueinstellungen erwartet
Moneycab

"Recruiting Trends 2012" von verhaltenen Erwartungen geprägt - Österreichs Top-500-Unternehmen suchen weiterhin Fachkräfte
Training

Wenn Kollegen Kollegen empfehlen
Wirtschaftswoche

IT-Experten: Die Diamanten des Arbeitsmarktes
Finanznachrichten.de

Hochschulabsolventen - Der Master ist das neue Diplom
Süddeutsche Zeitung

2011


Optimistische Geschäftserwartung
Wirtschaftsblatt (AT)

Kreativ gegen Mangel - Wie österreichische Industriebetriebe Forschungspersonal finden
Industriemagazin (AT)

Social Media - Unternehmen favorisieren Facebook und Xing
Wirtschaftswoche

Recruiting Trends 2011 Österreich
Videobeitrag auf Youtube.com

Bewerber denken eher an Apple als an eine Bank- Interview mit Tim Weitzel
Computerwoche

Sie haben einen Change-Prozess
der Freitag

Recruiting Trends 2011
als Fernsehbeitrag im Rhein-Main-TV

Social Media als Schnüffelwerkzeug
Computerworld (CH)

Recruiting Trends 2011: Optimistische Geschäftserwartungen
Computerwelt (AT)

Die Wirtschaft wächst
Computerwelt (AT)

IT-Jobs: Stellenangebote 2010 kräftig gestiegen
Wirtschaftsblatt (AT)

Die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer denkt an Jobwechsel
Wirtschaftspsychologie Aktuell

Niemals geht man so ganz
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

Dem Candidate 2.0 auf der Spur: Bewerbungspraxis und Recruiting 2011
Salzburger Nachrichten

"Candidate 2.0" - Bewerbungspraxis im Jahr 2011
Computerwelt (AT)

Wie der Mittelstand nach Fachkräften fahndet
impluse - Das Unternehmermagazin

IT-Mittelstand sucht Top-Manager
automotive IT

SAP-Arbeitsmarkt: Gute Chancen auch für Ältere
Computerwoche

Praxisbeispiel: Handwerk goes Youtube
Das Handwerk

Grossunternehmen setzen bei der Personalsuche aufs Internet
Tagesanzeiger (CH)

Talente schwimmen nicht an der Oberfläche
Wiener Zeitung

Im Club der Erfinder
Wirtschaftswoche-43 Spezial Mittelstand

Internationales Recruiting - Mittelstand sucht den Multikulti-Mitarbeiter
Financial Times Deutschland

Recruiting-Trends 2011 - Arbeitgeber noch keine Freunde vom Bachelor
CIO Magazin

IT-Mitarbeiter besonders dringend gesucht
Personalwirtschaft

Nachwuchs aus dem Internet
Die Welt

Neue Probleme erfordern neues Recruiting
Computerwoche

"Kandidaten 2.0": Bewerber treten heute selbstbewusster auf "
Tagesspiegel

Fachkräftemangel dämpft Optimismus der IT-Branche
Elektronik Praxis

Recruiting Trends 2011: Befragung der 500 größten Unternehmen aus Österreich
Salzburger Nachrichten

Das Internet schafft mehr Transparenz am Arbeitsmark
Neue Züricher Zeitung (NZZ)

Soziale Netze für Bewerber und Recruiter
Der Standard (AT)

Job Maschine Schweiz brummt
Neue Züricher Zeitung (NZZ)

Fachkräftemangel: Ein partielles aber kein generelles Problem
heise.de

Weibliche Führungskräfte - Friedensangebot gegen Frauenquote
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

Social Media: Personalsuche auf Xing
CIO Magazin

Recruiting Trends 2011
IT-Markt

Recruiting Trends 2011
Lebensmittel Zeitung

Die Wirtschaft wächst
Computerwelt (AT)

Nutzlose Jobsuche auf Xing, LinkedIn und Facebook
CIO Magazin

Schlechtes Arbeitsklima vertreibt ITler
CIO Magazin

IT-Mitarbeiter händeringend gesucht
Yahoo Nachrichten

2010


Interview mit Prof. Dr. Tim Weitzel zur Erscheinung des Buches "Recruiting 2010"
saatkorn.

Wenn Digital Natives den Arbeitsmarkt aufmischen
DMVÖ

Web 2.0 als Informationsquelle für Bewerber und Unternehmen
W&V

Wenn Digital Natives den Arbeitsmarkt aufmischen
DMVÖ

Trotz Krise sehen sich Arbeitnehmer nach neuen Jobs
Tagesspiegel

¿Cómo busco trabajo en Alemania? Recruiting Trends 2010
CEXT - Ciudadania Exterior

Interview mit Prof. Dr. Tim Weitzel zur Erscheinung des Buches "Recruiting 2010"
saatkorn.

Web 2.0 als Informationsquelle für Bewerber und Unternehmen
W&V

Personalarbeit im Zeichen des Web 2.0
Computerwelt (AT)

Personalarbeit im Zeichen des Web 2.0
Computerwelt (AT)

Recruiting Trends im Mittelstand
Career Journal

Bewerber unbekannt
Focus MOney

Die Bewerbungstrends 2010
CIO Magazin

Cómo busco trabajo en Alemania? Recruiting Trends 2010
CEXT - Ciudadania Exterior

Absolventen lassen sich nicht angeln
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

Wenn Digital Natives den Arbeitsmarkt aufmischen
DMVÖ Podcasts

Studie: Social Web vereinfacht die Personalsuche
W&V

Postings können dem Ruf schaden
Wiener Zeitung

Qualifizierte Fachkräfte - begehrte Objekte betrieblicher Begierde
HR Today (Schweiz)

Digitale Jobsuche
HORIZONTonline

¿Cómo busco trabajo en Alemania? Recruiting trends 2010
Gobierno de Espana (Consejeria de Trabajo)

Internationales Recruiting - Mittelstands-Multikulti mit Hindernissen
Financial Times Deutschland (FTD)

Ehemalige möchten im Kontakt bleiben
Wirtschaftspsychologie Aktuell

Recruiting Trends im Mittelstand
Carrer Journal

Aktueller Mangel an Talenten
Handelszeitung (CH)

Web 2.0 als Informationsquelle für Bewerber und Unternehmen
Computerwissen

Grüß Gott, da bin ich wieder
Süddeutsche Zeitung

Auszeit vom Job
GQ

RecruitingTrends 2010 zeigt: Auch in der Wirtschaftskrise bleibt Fachkräftemangel ein Thema
eAssessment, SelfAssessment & Employer Branding Blog

Grüß Gott. Da bin ich wieder
Süddeutsche Zeitung

Digitale Jobsuche
Horizont

Auszeit vom Job
GQ

Ehemalige möchten im Kontakt bleiben
Wirtschaftspsychologie Aktuell

Internationales Recruiting - Mittelstands-Multikulti mit Hindernissen
Financial Times Deutschland (FTD)

Wenn Digital Natives den Arbeitsmarkt aufmischen
DMVÖ Podcasts

Postings können dem Ruf schaden
Wiener Zeitung

Web 2.0 als Informationsquelle für Bewerber und Unternehmen
Coputerwissen

RecruitingTrends 2010 zeigt: Auch in der Wirtschaftskrise bleibt Fachkräftemangel ein Thema
eAssessment- SelfAssessment & Employer Branding Blog

Absolventen lassen sich nicht angeln
Frankfurther Allgemeine Zeitung (FAZ)

Studie: Social Web vereinfacht die Personalsuche
W&V

Aktueller Mangel an Talenten
Handelszeitung (CH)

Recruiting Trends im Mittelstand
Carrer Journal

Cómo busco trabajo en Alemania? Recruiting trends 2010
Gobierno de Espana (Consejeria de Trabajo)

Trotz Krise sehen sich Arbeitnehmer nach neuen Jobs um
Tagesspiegel

Die Bewerbungstrends 2010
CIO Magazin

Bewerber unbekannt
Focus Money

2009


Trotz Rezession: Firmen finden kaum Fachkräfte
Tagesanzeiger (CH)

Jobportale für Karriere immer wichtige
Bild

Mittelstand sucht Personal im Internet
Computerwoche

Nicht alles so schwarz, wie man malt
NZZ (CH)

Wir werden das Kind schon schaukeln!
Süddeutsche Zeitung

Die klassische Bewerbungsmappe ist von gestern
IT Magazine (CH)

Arbeitnehmer wollen mehr gefördert werden
Personaler Online

Arbeitnehmer wollen mehr gefördert werden
Ärtze Zeitung

Deutsche Unternehmen fördern ihre Angestellten kaum
Nachrichten für Mecklenburg-Vorpommern

Fachkräftemanagel spitzt sich zu
Handeslzeitung (CH)

Der Kampf um qualifizierte Mitarbeiter gestaltet sich auch in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen schwierig
Berliner Morgenpost

"Recruiting Trends 2009": IT-Einsatz ermöglicht kosteneffizientes Personalmanagement
Visavis

2007


DAS ENDE DES JUGENDWAHNS - Auch über 50 hat man jetzt gute Jobchancen
Tagesspiegel

2006


Bewerbung und Stellensuche werden am liebsten elektronisch abgewickelt
Heise Online